1. Allgemein

Die VdF ist der Schutz personenbezogener Daten ihrer Mitglieder sehr ernst. Es ist uns wichtig, dass Sie diesbezüglich jederzeit der VdF vertrauen können und wissen, wie die VdF Ihre Daten verwendet und dabei den Datenschutz gewährleistet.

Mit dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie über mögliche Verarbeitung personenbezogener Daten (im Folgenden genannt: „Daten“) durch die VdF, wenn Sie unsere Internetseite besuchen oder Informationen auf elektronischem Wege durch die Landesverbände der VDF bekommen:

2. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

Universität Leipzig – Institut für Romanistik
Vereinigung der Französischlehrerinnen und –lehrer

Bundesgeschäftsstelle
Beethovenstraße 15

04107 Leipzig

Für die Website: https://fapf.de

3. Kontakt für Datenschutzfragen

vdf.fapf@googlemail.com

4. Verarbeitung personenbezogener Daten

Maßgeblich für die Verwendung Ihrer Daten sind die jeweils geltenden gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere die Datenschutzgrundverordnung (im Folgenden: DSGVO).

4.1. Mitgliedschaft

4.1.1. Warum und auf welcher Rechtsgrundlage werden Daten verarbeitet?

Bei der Verwaltung unserer Mitglieder werden die zur Begründung eines Vertrages und zur Abwicklung des Versands der Mitgliederzeitschrift französisch heute erforderlichen Daten, d.h. Vor- und Nachname, Liefer – und ggfs. hiervon abweichende Rechnungsanschrift, E-Mail-Adresse sowie ggf. Ihre Kontoverbindung verarbeitet (Mitgliedschaftsdaten). Die Daten werden zu dem Zweck der Zuordnung Ihrer Mitgliedschaft zu Ihrer Person, der Auslieferung der Zeitschrift, ggf. des Rechnungsversands, der Zahlungsabwicklung und der Klärung möglicher Rechtsansprüche verarbeitet. Rechtsgrundlage dafür ist Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO.
Wir dürfen die auf dem Beitrittsformular von Ihnen bereitgestellten Daten nach Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO verarbeiten, sofern dies für Begründung oder Erfüllung der Mitgliedschaft erforderlich ist.

4.1.2. Werden Daten weitergegeben?

Zu nachfolgenden Zwecken übermitteln wir die Daten zumindest teilweise auch an folgende Auftragsverarbeiter und sonstige Empfänger:

1. Versand von französisch heute

magma grafik Martin Rehm e.K.
Raiffeisenstraße 5/1
88273 Fronreuthe

Deutsche Post AG
Vertriebsservice

Vertriebsleitung Presse Services

Wiener Straße 23
70469 Stuttgart

Dieses Unternehmen übernimmt die Lieferung, Rechnungsstellung und Erfüllung von steuerrechtlichen Aufbewahrungspflichten in unserem Auftrag.

2. Versand des GMF-Jahrbuchs „Die Neueren Sprachen“

Gesamtverband Moderne Fremdsprachen e. V.
GMF-Geschäftsstelle
Werdauer Straße 77
08060 Zwickau

Der GMF verantwortet die Lieferung in unserem Auftrag.

4.1.3. Muss ich meine Daten angeben?

Die Bereitstellung Ihrer Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Allerdings ist für den Abschluss der Mitgliedschaft zumindest die Angabe Ihres Namens, Ihrer Anschrift und Ihrer E-Mail-Adresse erforderlich. Ansonsten könnten wir die Zeitschrift nicht an Ihre Anschrift versenden und Ihnen keine Verbandsinformationen per E-Mail zusenden. Für den Einzug des Mitgliedsbeitrags ist die Angabe von Zahlungsdaten erforderlich, da wir ansonsten Ihr Konto nicht mit dem vereinbarten Mitgliedsbeitrag belasten könnten. Alle anderen Angaben und eine Registrierung sind für einen Vertragsschluss mit uns nicht erforderlich. Die Angabe Ihrer Telefonnummer erleichtert uns allerdings eine schnelle Kontaktaufnahme.

4.1.4. Wann werden meine Daten spätestens gelöscht?

Daten dürfen wir bis zur Beendigung ihrer Mitgliedschaft speichern.

4.2. Elektronische Post

Sofern Sie Mitglied der VdF sind, verarbeiten wir Ihre E-Mail-Adresse auch zum Zwecke des Versands von Informations-E-Mails vorwiegend durch die Vorstände unserer Landesverbände. Rechtsgrundlage für den Versand ist Ihre Einwilligung, die Sie uns bei der Beantragung der Mitgliedschaft gegeben haben (Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO). Die Bereitstellung Ihrer Daten ist nicht vorgeschrieben. Allerdings ist für einen Versand von elektronischer Post die Angabe Ihrer E-Mail-Adresse erforderlich. Die Angabe Ihres Namens und Ihrer Schulart sind freiwillig und dienen dem Zweck, dass wir Sie persönlich ansprechen können. Ihre Daten, die Sie in diesem Rahmen angegeben haben, werden gelöscht, sobald Sie Ihre Mitgliedschaft beendet haben. Sie können sich vom Newsletter jederzeit abmelden, indem Sie z.B. eine E-Mail mit einer entsprechenden Information und Angabe Ihres Landesverbands an vdf.fapf@googlemail.com senden.

4.3. Besucher der Internetseite

4.3.1. Erstellung von Protokolldateien

Wenn Sie unser Internetseite besuchen, werden:

  • die IP-Adresse Ihres Computers oder mobilen Geräts,
  • das Datum und Uhrzeit Ihres Besuchs,
  • die Namen der von Ihnen aufgerufenen Dateien und die übertragene Datenmenge,
  • die Art des Betriebssystems und des verwendeten Webbrowsers einschließlich Spracheinstellungen sowie
  • die anfragende Domain,
  • die Webseite, von der Sie auf unsere Internetseite gelangen (Referrer-URL),
  • die Webseiten, die vom System des Nutzers über unsere Webseite aufgerufen werden

für maximal 12 Monate in einer Protokolldatei gespeichert. Die Speicherung einer Vielzahl dieser Daten ist aus technischen Gründen zur Anzeige der Internetseite auf Ihrem Gerät und zur Sicherstellung der Systemsicherheit erforderlich. Diese Daten werden darüber hinaus zu statistischen Zwecken und zur Verbesserung unserer Internetseite anonymisiert ausgewertet. Wir verknüpfen diese Daten nicht mit Ihren anderen personenbezogenen Daten.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Die Bereitstellung dieser Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben; eine Nutzung der Internetseite ohne Verarbeitung vieler dieser Daten ist jedoch aus technischen Gründen nicht möglich.

4.3.2. Cookies

Außerdem setzen wir auf unserer Internetseite Session-Cookies und permanente Cookies ein. Cookies sind kleine Dateien, die eine von uns vergebene Identifikationsnummer enthalten. Cookies werden beim Aufrufen unserer Internetseite auf Ihrem Computer oder mobilen Gerät gespeichert. Rufen Sie unsere Internetseite erneut auf, so kann Ihr Computer oder mobiles Gerät anhand dieser Identifikationsnummer wiedererkannt werden.
Session-Cookies erleichtern Ihnen die Navigation durch unsere Internetseite. Permanente Cookies helfen uns die Gestaltung und die Inhalte unserer Website an Ihre Erwartungen anzupassen, indem wir Ihr Surf-Verhalten auf unserer Internetseite protokollieren. Diese Daten werden pseudonymisiert und nicht gemeinsam mit Ihren anderen Daten gespeichert.
Zum Setzen von Session-Cookies sind wir nach Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO und Art. 8 Abs. 1 a) und d) e-Privacy-Verordnung berechtigt. Session-Cookies werden nach Schließen des Browsers gelöscht. Permanente Cookies zu Analyse-Zwecken werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Permanente Cookies sind bis zu 12 Monate gültig und werden danach gelöscht.
Sie können unsere Internetseite auch ohne den Einsatz von Cookies durch uns besuchen; in diesem Fall können Sie womöglich nicht alle Funktionen der Internetseite nutzen. Es besteht keine Verpflichtung zum Einsatz von Cookies. Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch; um dies zu verhindern, müssen Sie die entsprechende Einstellung Ihres Browsers ändern. Die Einstellungen müssen Sie für jeden Browser und für jeden Computer, den Sie nutzen, gesondert vornehmen. Eine weitere Deaktivierung von Cookies ist unter www.meine-cookies.org/cookies_verwalten/praeferenzmanager-beta.html möglich.

5. Rechte der Betroffenen

Werden Ihre Daten von uns verarbeitet, sind Sie Betroffener im Sinne der DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu. Alle diese Rechte können Sie per E-Mail an vdf.fapf@googlemail.com geltend machen.

5.1. Recht auf Auskunft und Datenübertragbarkeit

Sie haben nach Art. 15 DSGVO das Recht, von uns Auskunft darüber zu verlangen,

  • ob wir und wenn ja, welche Daten wir über Sie zu welchen Zwecken gespeichert haben,
  • woher diese Daten stammen
  • und an welche Empfänger oder Kategorien von Empfängern diese Daten gegebenenfalls weitergegeben werden.

5.2. Recht auf Berichtigung

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder unter Umständen auf Vervollständigung Ihrer Daten gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die Daten, die Sie betreffen, unrichtig bzw. unvollständig sind (Art. 16 DSGVO).

5.3. Recht auf Löschung oder Sperrung

Sie haben das Recht, dass wir Ihre Daten unter den Voraussetzungen von Art. 17 DSGVO löschen oder nach Art. 18 DSGVO sperren. Wenn Sie Ihre Mitgliedschaft kündigen, löschen wir Ihre Daten auf ausdrücklichen Wunsch des Mitglieds, soweit wir nicht zu einer Speicherung zur Erfüllung noch nicht abgewickelter Verträge, zur Geltendmachung von Rechtsansprüchen oder zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen berechtigt sind.

5.4. Recht auf Widerspruch

Soweit wir Daten zur Wahrung unserer Interessen ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO verarbeiten, haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, der Verarbeitung Ihrer Daten zu widersprechen. Legen Sie Widerspruch ein, so werden wir die betroffenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Durchsetzung von Rechtsansprüchen.
Sie können dem Versand von Informations-E-Mails jederzeit widersprechen, indem Sie eine E-Mail mit einer entsprechenden Information an vdf.fapf@googlemail.com senden. Ein Widerspruch führt auch dazu, dass Sie keine elektronische Post nach 4.2 mehr erhalten.

5.5. Recht auf Widerruf einer Einwilligung

Wenn Sie in die Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben, können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Der Widerruf kann in einer E-Mail an vdf.fapf@googlemail.com erklärt werden. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung bis zum Widerruf nicht berührt. Ihre Daten werden wir dann löschen, es sei denn, wir sind zur Verarbeitung gesetzlich berechtigt oder verpflichtet.

5.6. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Es steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere beim Hamburgischen Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit, Klosterwall 6 (Block C), D-20095 Hamburg, zu.

6. Links

Sofern wir auf unseren Internetseiten mit Hilfe von Links auf Internetseiten verweisen, die nicht von uns betrieben werden, sind wir für die Einhaltung von Datenschutzbestimmungen auf diesen Internetseiten nicht verantwortlich.

7. Sicherheit

Bitte beachten Sie, dass bei einer Kommunikation per E-Mail die vollständige Datensicherheit von uns nicht gewährleistet werden kann, so dass wir Ihnen bei vertraulichen Informationen den Postweg empfehlen.

Stand: 04.06.2018