• Kultur vivante e. V. lädt ein zum deutsch-französischen Buchclub
    In den aktuellen Zeiten braucht es kreative Lösungen und neue Wege um den grenzüberschreitenden Dialog zu ermöglichen. Wie können wir junge Menschen in Deutschland und Frankreich, die hunderte von Kilometern voneinander entfernt wohnen und Spaß am Lesen haben, zusammenbringen? Diese Frage haben wir uns bei Kultur vivante e. V. gestellt und haben die Idee eines deutsch-französischen, digitalen Buchclubs entwickelt. Per Videokonferenz können sich hier deutsche und französische Jugendliche und junge Erwachsene online treffen, um sich über Bücher auszutauschen und ihre Eindrücke und Leseerfahrungen zu teilen. Jeden Monat geht es um ein anderes Buch. Am 23. April, dem internationalen Tag des Buches, ist der erste Termin: Los geht‘s um 19 Uhr. Anmelden kann man sich unter [https://kulturvivante.eu/digitaler-buchclub/]. Mehr Infos finden Sie hier.
  • Webinare des Institut français und des DFJW
    Während der häuslichen Arbeit der letzten Zeit hat das Format der Webinare an Bedeutung gewonnen. Webinare sind Fortbildungen, die man von zuhause online verfolgt, wobei der écran zumeist in drei Flächen aufgeteilt ist: ein Video, das den*die Referent*in zeigt, ein Bild der Präsentation und ein Feld, in dem die Teilnehmer*innen im Chat Fragen stellen und Kommentare hinterlassen können. Neben den Verlagen bieten auch das Institut français d’Allemagne (IFA) und das Deutsch Französische Jugendwerk (DFJW) Webinare an, die im Nachgang als Aufzeichnung angesehen werden können. Auf der Seite des IFA finden sich Webinare zu Film/Cinéfête, BD/Francomics, Literatur/Prix des lycéens etc. Auch beim DFJW geht es vor allem um dessen Angebote (z. B. Tele-Tandem plaTTform.e zur virtuellen Zusammenarbeit), was gerade nach Absage vieler Begegnungen von Interesse sein kann, um Austauschschüler*innen online projektbezogen ins Gespräch miteinander bringen zu können.
    IFA: https://app.livestorm.co/institut-francais/
    DFJW: https://ofajdfjw.edudip.com/webinars/
  • Noch freie Plätze für die Tele-Tandem Fortbildung
    Beginn:
    Anfang 2020
    Dauer: 12 Wochen
    Anmeldeschluss: 02.12.2019
    Weitere Informationen hier.
  • Zwei Angebote des DFJW:
    • Sie planen ein fächerübergreifendes Projekt? Sie organisieren deutsch-französische Begegnungen? Dann machen Sie mit! // IN-Projekte 2020.
      Nähere Informationen finden Sie hier in der Broschüre.
      Auch die Ausschreibung für die IN-Projekte 2020 läuft bereits und könnte für Sie und Ihre Kolleg*innen interessant sein.Zur Erinnerung: Das Programm „IN-Projekte“ fördert gemeinsame Projekte von Schulklassen und -gruppen aus weiterführenden Schulen in Deutschland und Frankreich, in denen die Partnersprache (bei mindestens einem der Partner) intensiv unterrichtet wird (insbesondere im Rahmen eines bilingualen Zuges, Französische ab der 5. Klasse, Abibac etc.).
    • Ein Jahr in Frankreich: Deutsch unterrichten in französischen Grundschulen!
      Wenn Sie als Grundschullehrkraft in einem der beteiligten Bundesländer arbeiten, können Sie sich für den deutsch-französischen Grundschullehrkräfteaustausch bewerben. Sie verbringen dann ein ganzes Schuljahr in Frankreich, unterrichten Deutsch als Fremdsprache in französischen Grundschulen und werden dafür unter Fortzahlung der Bezüge beurlaubt.
      Weitere Informationen, die Bewerbungsformulare sowie die Adressen der Ansprechpartner in den Schulbehörden finden Sie auf unserer Internetseite https://www.dfjw.org/programme-aus-und-fortbildungen/deutsch-franzosischer-grundschullehreraustausch.html
  • Alors, l’Europe, on y va! Bienvenue à Bautzen!
    Als Französischlehrer*innen liegt uns das Thema Europa natürlich ganz besonders am Herzen. Aber was bedeutet eigentlich ‚Europa‘ – über die EU hinaus – und wie können wir es erfahrbar machen?
    Einladung zum Deutsch-Französischen Kongress GENIAL REGIONAL. EUROPADIDAKTIK IM FRANZÖSISCHUNTERRICHT nach Bautzen (20.-24.11.2019, gern auch tageweise) in die deutsch-sorbische Oberlausitz mit innovativen Ideen und einem inspirierenden Kulturprogramm. Ein besonderes Highlight wird die gemeinsame Tagesbusexkursion durch diese bilinguale Region im Herzen Europas und das Konzert von Catherine Le Ray werden.
    Weitere Informationen finden Sie hier und unter: www.europaverbinden.de/bautzen
  • Der PAD informiert: gute Förderchancen für Schulen in Erasmus – für das EU-Programm Erasmus+ im Schulbereich.
  • Der Tandemkurs der Deutschen Sportjugend und des Comité National Olympique et Sportif Français (CNOSF) richtet sich an Jugendliche von 14-16 Jahren, die mind. seit zwei Jahren Französisch bzw. Deutsch lernen und die Mitglied eines Sportvereins sind. Für weniger sportlich interessierte Jugendliche gibt es weitere Kursangebote von anderen Vereinen, die auf der Homepage des DFJW unter: https://trouvetonechange.ofaj.org/de zu finden sind.  In diesem Jahr beginnt der Kurs  bereits in der letzten Schulwoche vor den Ferien. In den Vorjahren konnten TeilnehmerInnen aus anderen Bundesländern für diese Aktivität freigestellt werden.
  • Voltaire-Austauschprogramm 2019/20 – Die Ausschreibung für das Programmjahr 2019/20 ist online. Wir freuen uns über jede Bewerbung! Diese sind bis zum Herbst möglich. Nähere Informationen: http://programme-voltaire.xialys.fr/. Mehr Infos zum Voltaire-Programm: http://centre-francais.de/de/echange-scolaire-2/vorstellung-des-voltaire-programms/